Perfekte Frisuren im Schlaf

Morgens mit der perfekten Frisur aufzuwachen klingt verlockend! Und es ist nicht unmöglich, denn mit ein paar Tricks zauberst du die schönsten Frisuren ganz einfach im Schlaf:

Leichte Wellen
Für entspannte Wellen sollten die Haare vor dem Schlafen gehen gewaschen, aber nur halbtrocken sein. Separiert das Haar in zwei Teile und dreht es zu zwei  lockeren Dutts auf, die ihr mit Haargummis fixiert. Am nächsten Morgen müsst ihr die Dutts nur noch lösen und die Wellen mit.

Glatt und glänzend
Für glattes, glänzendes Haar, das allerdings nicht platt wirkt, glättet ihr die Haare am Abend. Wichtig ist ein Hitzeschutz! Anschließend solltet ihr auf einem Seidenkissen schlafen oder die Haare in einen Seidenschal einwickeln. Außerdem ist es wichtig, dass die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer nicht zu hoch sind, das würde eurem Haar das Volumen nehmen.  

Definierte Locken
Springende, definierte Locken brauchen eine Grundvoraussetzung: sie müssen gesund sein! Deshalb solltet ihr eine spezielle Pflegeserie verwenden und sie vor der Nacht in vier Teile teilen. Wie bei den leichten Wellen sollten diese zu kleinen Dutts aufgedreht und fixiert werden. Am nächsten Morgen einfach mit unserem Frizz Ease Lockenpracht Mousse fixieren – fertig!