Im Interview mit Marina Hoermanseder

Sie überzeugt auf der Berlin Fashion Week jede Saison mit einer wundervollen Kollektion und kreiert Looks für Lady Gaga und den roten Teppich in Cannes: die österreichische Modedesigner Marina Hoermanseder. In ihrem Berliner Atelier gewährt sie uns Einblicke in die besonderen Momenten ihrer Karriere und verrät, welche Rolle ihre Haarfarbe beim kreieren ihres Looks spielt.

Was erfüllt dich an deinem Beruf als Modedesignerin?
Es gibt den Moment, wenn sich jemand mit leuchtenden Augen in ein Kleidungsstück verliebt, dass du designt hast und bei dem du viel dafür getan hast, damit das fertige Teil so aussieht und steht. Und wenn mich jemand anschaut und sagt: “Das ist mein Lieblingsteil”, dann weiß ich, wofür ich das mache.

Du bist der kreative Kopf des Labels und gleichzeit auch Unternehmerin. Wie bringst du diese Rollen im Alltag zusammen?
Da ich das Label nicht nur kreativ, sondern auch unternehmerisch führen muss, ist das eine Herausforderung. Die Vorstellung davon, dass man als Designer den ganzen Tag vor einer Staffelei sitzt, ist leider nicht wahr. Ich habe zum Beispiel auch Verantwortung gegenüber meinen Mitarbeitern und am Ende des Tages arbeiten wir alle zusammen daran, dass es mit dem Unternehmen weitergeht und es schwarze Zahlen schreibt.

Welche Chancen haben dich rückblickend geprägt?
Es sind vor allem die Menschen, die mir begegnet sind und die mir geholfen haben, den Weg hier her zu schaffen. Sei es der Redakteur, der doch noch eine kleine Story über mich gebracht hat oder meine besten Freunde, die an Weihnachten bei der ersten Kollektion Tag und Nacht mirgeholfen haben. Es sind Menschen, die an mich glauben und dadurch finde ich auch immer wieder selbst den Glauben an meine Ideen.

Was waren besondere Glücksmomente in deinem Beruf?
Es gibt viele Momente, in denen man realisiert, dass man auf dem richtigen Weg ist. Das war, als Karl Lagerfeld mir zu einem Rock ein Kompliment gemacht hat und meinte: “Der sieht steil aus”. Oder auch die Shows, die auf die Beine gestellt werden,der erste Verkauf und die Email mit dem Betreff “Lady Gaga x Marina Hoermanseder”. Das sind die Momente, von denen ich probiere zu zehren und diese positiven Erinnerungen nehme ich in schwierige Zeiten mit, weil ich weiß, es werden Situationen kommen, in denen weniger von diesen positiven Momenten passieren.

Du zeigst regelmäßig auf der Fashion Week in Berlin. In wie weit spielen Haare beim Styling deiner Kollektion für den Runway eine Rolle?
Wenn ich eine Kollektion designe und zeichne, weiß ich eigentlich schon sehr genau wie das Gesamtbild aussehen soll, also das Haarstyling und der ganze Look. Ob die Haare gelockt sein sollen oder es doch ein bisschen mehr im 50er Jahre Stil angelegt ist, das ganze Bild muss zusammen passen. Für das Styling bin ich aber auch auf die Hilfe von Profis angewiesen. Ich bin ein Verfechter des Spruchs “Schuster bleibt bei deinen Leisten!”. Haare können einen Look krönen, aber auch komplett zerstören. Daher bin ich auch auf Profis angewiesen, die mir sagen, was Trend ist, aber auch was einfach passt, weiblich ist und eine gewisse Coolness mit einbringt. Vor allem wenn die Kleidung sehr verspielt ist, in Pastelltönen mit Blumen und Puffärmeln, da sollten die Haare eher zurückhaltend sein und einen Coolness-Faktor setzen.

Was verbindest du mit deiner eigenen Haarfarbe?
Nach vielen Experimenten habe ich das Gefühl, mit meiner blonden Haarfarbe angekommen zu sein.  Mein Haar ist gesund und schön. Früher habe ich viel ausprobiert, mit pinkfarbenen und blauen Haaren, mit Pony und allem. Aber es ist ein sehr angenehmes Gefühl, zu wissen, dass man eine Haarfarbe hat, die funktioniert und auf die man vertraut. Für mich ist mein Blond sehr wichtig, es ist sehr mädchenhaft und das passt zu meinem Look.

Welche Erfahrungen hast du mit John Frieda Produkten gemacht?
John Frieda® ist für mich ein Wegbegleiter und hat für blonde Haare eine unglaublich gute Produktpalette. Gerade jemand, der Blond ist, weiß ganz genau, dass blonde Haare viel Pflege brauchen. Gerade mag ich die Produkte aus der neuen Sheer Blonde Hi-Impact Serie. Mein Haar bekommt dank ihr viel Pflege und ein strahlendes Blond.