Dein Spa zu Hause

Ein Verwöhnprogramm nach der Arbeit oder am Adventswochenende! Fünf Tipps, wie ihr aus eurem zu Hause ein Home Spa machen könnt!

  1. Zur Ruhe kommen: Für innere Wärme sorgt erst einmal ein Zitronenverbene-Tee. Die Pflanze wirkt harmonisierend und beruhigt die Nerven. Ebenso entspannend wirkt Rooibos-Tee. Dazu leichte Snacks wie leckere Nüsse oder Wirsing-Chips essen.
  2. Entspannendes Bad: Es gibt nichts entspannenderes als ein warmes Bad! Zudem ist das Bad eine super Methode, um die gesamte Körpermuskulatur zu lockern. Für den richtigen Wellnessfakto sorgen Kerzen, ruhige Musik und sinnliche Düfte wie Sandelholz oder Lavendel, die für erholsamen Schlaf sorgen. Für besonders trockene Haut empfiehlt sich ein Milchbad: dazu eine halbe Tasse Milch mit zehn Tropfen Aromaöl ins Badewasser mischen.
  3. Für’s Gesicht: Umwelteinflüsse und Make Up beanspruchen unsere Haut täglich. Für einen frischen Teint sorgt ein klassisches Dampfbad. Es reinigt die Haut, öffnet die Poren, belebt und regt die Durchblutung an. In einer Schüssel zu zwei Liter kochendem Wasser eine Tasse getrocknete Kräuter geben. Das bereits gereinigte Gesicht über die Schüssel halten und mit einem Handtuch abdecken. Nach circa zehn Minuten das Gesicht mit warmem Wasser abwaschen.
  4. Verwöhnprogramm für die Haare: eine Haarmaske. Entweder die Haarmaske 20 Minuten nach dem Waschen einwirken lassen oder, bei besonders trockenem Haar, die Kur über Nacht einwirken lassen. Strähne für Strähne einpflegen und in ein Baumwollshirt einwickeln. Am nächsten Morgen ausspülen.
  5. Weiche Füße gelingen mit einem Fußbad: Dazu in eine Schüssel warmes Wasser geben, Zitronen- oder Lavendelöl dazu geben und die Füße zehn Minuten darin baden. Anschließend mit reichlich Fußpflegecreme eincremen und über Nacht in weiche Kaschmirsocken schlüpfen.