gisa&john

Im Rahmen der neuen Kampagne me&john, stellen wir euch inspirierende Frauen vor, die zum einen über Ihre Arbeit erzählen, ihren individuellen Look und von ihrem ganz persönlichen Verhältnis zu ihrem Friseur sprechen.

Als erstes möchten wir euch Gisa Golpira vorstellen. Die Schmuckdesignerin aus Düsseldorf ist 30 Jahre alt und hat seit 2013 ihr Label „Golpira – No Dirty Gold“. Sie wuchs in Südamerika auf, denn bereits ihre Mutter war Goldgräberin und nahm ihre Tochter mit in den Urwald. Dort entdeckte sie die so genannten Goldnuggets. Kleine goldene Steine, die die Basis ihrer Schmuckkollektion heute sind. Die Zeit von damals hat Gisa geprägt, nicht nur als Schmuckdesignerin, sondern auch ihr Verständnis davon, Natur und Umwelt schätzen zu lernen.

So erklärt sich auch der Zusatz „No Dirty Gold“, denn die Schmuckdesignerin legt Wert auf eine nachhaltige Verarbeitung. Für die Produktion benutzt sie keine Chemikalien und arbeitet eng mit den Einheimischen aus Papua-Neuguinea zusammen, wo die Goldnuggets herkommen.

Im Rahmen der neuen Frizz Ease® Kampagne erzählt Gisa bei „gisa&john“ auch über ihr Verhältnis zu ihrem Friseur. „Für mich ist ein Friseurbesuch total entspannend. Ich kann den Kopf einfach ausschalten, mich zurücklehnen und mein Friseur kümmert sich um mich“. Ihre langen, lockigen Haare sind oft trocken und widerspenstig. Seit mehr als fünf Jahren benutzt sie die Frizz Ease® Serie. Frizz Ease® Shampoo und Conditioner bändigen ihr Haar, für den geschmeidigen Look benutzt sie zudem zwei Mal in der Woche die Frizz Ease® Wunderkur.

„Mein Friseur ist mein bester Freund, er weiß sehr, sehr viele Geheimnisse über mich“ erzählt Gisa. Und genau dieses Vertrauen zeigt sich in der Entwicklung von neuen Looks.  Wenn Gisa in Magazinen oder Blogs neue Looks entdeckt, bespricht sie diese mit ihrem Friseur und sie schauen gemeinsam, ob der neue Style zu ihren Haaren und ihrem Gesicht passt. Ihren Look ergänzt Gisa gerne mit Accessoires. Zum einen hat sie eine große Vorliebe für Hüte, die den Look ihrer Haare unterstützen. Zum anderen natürlich ihr Goldschmuck. „Zu dem perfekten Look gehören für mich Accessoires. Das ist eine Kleinigkeit, die ganz viel Bedeutung hat.“