Flechtfrisuren Step by Step

Am Strand, auf Festivals und am Pool sieht man sie überall: die geflochtenen Zöpfe! Wir haben vier Updates für die Sommerfrisur:

Doppel-Dänisch
Heidi 2.0, denn die klassischen Zöpfe bekommen ein kleines Update.
Step 1: Mit einem Stielkamm einen Mittelscheitel ziehen und etwas Haaröl in die Längen geben.
Step 2: Hinter dem Ohr werden nun zwei dänische Zöpfe geflochten. Dabei werden die Strähnen nicht im Wechsel übereinander, sondern untereinander gekreuzt.
Step 3: Die Zöpfe mit transparenten Haargummis fixieren und anschließend drei Mal am Hinterkopf ineinander schlingen.

Undone
Unser favourite Look für Festivals ist lässig und bekommt mit Hair-Piercings einen noch cooleren Look.
Step 1: Volumenmousse in das feuchte Haar geben und an der Luft trocknen lassen.
Step 2: Mittelscheitel ziehen und einen Zopf flechten. Wichtig: nicht zu fest, sondern locker flechten und die vorderen Strähnen raushängen lassen.
Step 3: Die hängenden Strähnen können nun zu kleinen Zöpfen geflochten und locker in den großen Zopf gesteckt werden. Je wilder, desto besser.

Surfstyle
Wir lieben den Surfstyle, und holen uns mit ihm das Summer Feeling. Nicht nur am Beach!
Step 1: Mittelscheitel und Öl in den Längen ist wieder die Basis für den Look.
Step 2: So nah an der Stirn wie möglich werden nun zwei dänische Zöpfe schräg nach hinten geflochten.
Step 3: Transparente Haargummis fixieren den Look und am Schluss werden sie mit einer Strähne umwickelt.

One Way
Wer noch kein Flecht-Profi ist, kann mit dieser Variante nichts falsch machen.
Step 1: Auf der favorisierten Seite einen Seitenscheitel ziehen und die Haare zweiteilen.
Step 2: Ab dem Ohr zwei Zöpfe und ab dem Nacken zu einem Zopf flechten.
Step 3: Mit einem transparenten Haargummi fixieren und den Zopf etwas auflockern.