Beauty-Tipp: Die vier schönsten Bürsten für jeden Haartyp

Shampoo, Conditioner und die richtigen Pflegeprodukte sind essentiell, wenn es um die richtige Haarbehandlung geht. Doch auch die Bürste kann als Hilfsmittel individuell auf unser Haar eingehen und in der Pflege unterstützend sein. Welche Bürste oder welcher Kamm am besten zu eurem Haar passt? Das erfahrt ihr hier!

 

Für mehr Volumen: Um eine volle Haarpracht zu zaubern, gibt es die Volumen- oder Kugelbürsten. Die Bürste hat einen runden Kopf, der von Löchern durchsetzt und innen hohl ist. Beim Föhnen sollte die Bürste gleichmäßig durch das Haar gezogen werden. Natural Bristle Radial Brush mit hochwertigen Naturborsten von ghd für 34€

Für mehr Glanz: Mit einer großen Flachbürste bekommt das Haar besonders viel Glanz. Durch kleine Gumminoppen an den Borstenspitzen wird zusätzlich die Kopfhaut massiert und dadurch das Haarwachstum angeregt. Paddle Brush von ghd für circa 30€

Für Locken-Köpfe: Bei Locken empfiehlt es sich die Haare dann zu kämmen, wenn sie gerade intensiv geschützt sind. Nach dem Waschen einen Conditioner in das nasse Haar geben und dann mit einem grobzackigen Kamm das Haar bürsten. Kämme aus Naturkautschuk, Hartgummi oder Holz mit geschliffenen und polierten Zinken sind sehr zu empfehlen. Kamm aus Bambus über Douglas für 5,99€

Für fliegendes Haar: Auch für statisch aufgeladenes Haar gibt es die richtige Hilfe. Spezielle Ionen-Bürsten setzen beim Kämmen Ionen frei und die statische Aufladung wird neutralisiert. Zum Beispiel von Braun für circa 35€